Handytarife sorgfältig vergleichen

Die Welt der Handytarife ist weitläufig, denn jeder Mobilfunkanbieter versucht, mindestens einen Tarif für jede Zielgruppe anzubieten. Vieltelefonierer, SMS-Fans, Internet-Junkies, Globetrotter oder Wenignutzer sollen alle gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Bei den meisten Handy Shops kann man online nicht nur Handys bestellen, sondern auch Tarife. Auf diese Weise können auch Kunden, die ihr altes Mobiltelefon behalten möchten, von günstigen Tarifoptionen profitieren.

Um herauszufinden, welcher Tarif für sich persönlich der beste ist, empfiehlt es sich, alte Handyrechnungen miteinander zu vergleichen. Denn diese können nicht nur Aufschluss über die Gesamtzeit der Telefonate und Anzahl der versendeten Nachrichten geben, sondern auch darüber, ob Sie bevorzugt zu einer gewissen Tages- oder Nachtzeit telefoniert haben, in welches Netz die meisten Anrufe gingen und ob es eine Nummer gibt, die bevorzugt kontaktiert wurde.

Diese Informationen helfen bei der Auswahl eines neuen Tarifs. Doch Vorsicht: Lassen Sie sich nicht von Lockangeboten blenden, sondern sehen Sie immer ganz genau hin, wenn es um Handy-Tarife geht. Oft werden Handys zusammen mit einem bestimmten Tarif gratis angeboten. Das ist zwar grundsätzlich keine schlechte Sache, sie kann den Käufer aber recht teuer zu stehen kommen – beispielsweise, wenn es sich um einen Tarif handelt, der rein gar nicht mit dem eigenen Telefonverhalten übereinstimmt.

Eine Vertragsverlängerung steht bei Ihnen bevor? Dann überlegen Sie sich, ob Sie mit Ihrem bisherigen Tarif gut zurecht gekommen sind. Sie hatten ein monatliches Kontingent an Freiminuten und -SMS, haben dieses aber fast immer überschritten und mussten draufzahlen? Dann lohnt sich ein Wechsel unbedingt, informieren Sie sich bei Ihrem Anbieter! Gute Handyshops bieten online Tarifvergleich-Rechner, mit denen man auf einen Blick bis zu drei verschiedene Tarife einander gegenüberstellen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>